Eine Woche für die Seele – Sylt mit Hund

Sylt mit Hund Steg Foto Jesko Wilke / myotherstories.de
Foto: Jesko Wilke

Es gibt viele schöne Inseln, aber am liebsten bin ich auf Sylt: Endlose Strände, Watt, Wind und Wellen. Charmante Dörfer, reetgedeckte Häuser, tolle Cafés und Restaurants. Dazu das Städtchen Westerland mit seinen netten Geschäften und vielen Veranstaltungen. Und überall sind Hunde willkommen. Der perfekte Urlaub!

Spencer in Heide Sylt Foto Jesko Wilke / www.myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Gerade waren wir wieder eine Woche zwischen Morsum, List und Hörnum unterwegs. Und hatten – wie fast immer – perfektes Insel-Wetter. Die letzten warmen Tage des Jahres. Ende November noch draußen im Strandkorb Kaffee trinken und in die Dünen schauen – das war schon toll…

Dünen mit Leuchtturm Urlaub auf Sylt Foto: Jesko Wilke / www.myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Wenn ich vom Zug aus die Salzwiesen sehe, bin ich einfach glücklich.

Salzwiesen Sylt Foto Jesko Wilke / www.myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Und freue mich schon auf das erste Frühstück in der Kupferkanne. Der ehemalige Militärbunker zwischen Kiefern-Wäldchen und Braderuper Heide ist wohl eines der originellsten Cafés überhaupt. Schon vor der Tür duftet es nach frisch gerösteten Bohnen. Drinnen gibt es unglaublich leckeren Kuchen, selbstgemachten Quark und köstliche Teesorten.

Sylt mit Hund Kupferkanne Foto Jeske Wilke / myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Spencer vor Kupferkanne Foto Bettina Bergwelt /www.myotherstories.de

Foto: Bettina Bergwelt

Überhaupt: Frühstücken auf Sylt… Da gibt es viele tolle Möglichkeiten. Wir lieben auch die kleine Teestube in Keitum oder den nicht enden wollenden Brunch in der Sansibar – einfach legendär: Der rustikale Holztisch voller Schälchen mit kleinen Köstlichkeiten – eine leckerer als die andere.

Dann wird’s aber auch höchste Zeit, um sich zu bewegen… Ist ja auch nirgends weit bis zum nächsten Strand.

Sylt mit Hund buddeln Foto Jesko Wilke / myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Spencers Favorit ist der Hundestrand am Samoa südlich von Rantum. Sobald er den Sand unter seinen Pfoten spürt, ist er kaum noch zu halten. Will unbedingt ans Wasser. Und wenn er das erste Mal wieder zwischen den Dünen die Nordsee sieht, fängt er vor Freude an laut zu quietschen. Rennt mit wehenden Ohren und einem breiten Grinsen Richtung Meer.

Diese Insel hat offenbar für jeden etwas Magisches.

Sylt mit Hund Samoa Strand Foto Jesko Wilke / myotherstories.de

Foto: Jesko Wilke

Für mich ist jeder Moment auf Sylt Entspannung pur. Die salzige Luft. Die endlose Weite. Die abwechslungsreiche Natur.

Und überall gut gelaunte Menschen. Ob morgens beim Bäcker oder Abends beim Glas Wein im Pius. Hier ist einfach jeder gut drauf. Und alle sind freundlich zu unserem Hund. In jedes Geschäft darf er mit rein. In jedem Restaurant bekommt auch er einen Platz. Und überall stehen Näpfe mit frischem Wasser.

Ok, das ist Urlaub. Aber diese Art zu leben, entspannt im Hier und Jetzt, tut einfach nur gut. Und wenn es Zuhause mal wieder stressig wird, alles auf einmal kommt, dann schaue ich meine Sylt-Fotos an und stelle fest: Ein bisschen Sylt geht überall.

Sylt mit Hund Gräser Nikolaj / www.myotherstories.de

Foto: Nikolaj Georgiew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.