Haarmaske mit Avocado, Öl und Zitrone: Pflege & Glanz für trockene, strapazierte Haare

haarmaske-mit-avocado-oel-und-zitrone:-pflege-und-glanz-fuer- trockene-strapazierte-haare-Foto: Maike Helbig-fuer-bettina-bergwelt-www.myotherstories.de

Ich bin fest davon überzeugt, dass gesunde Lebensmittel auch perfekt für die Körperpflege geeignet sind. Das habe ich bereits als Kind von meinen Großeltern gelernt. In ihrem Friseursalon haben sie für ihre Kunden natürlich konventionelle Produkte verwendet. Aber zu Hause hat meine Oma Masken, Packungen und Spülungen aus Gemüse, Obst und Milchprodukten hergestellt. Sie enthalten zahlreiche Pflegestoffe, die Haut und Haare frisch und weich machen und die Zellregeneration unterstützen. Vor allem aber enthalten sie keine Chemie – sind frei von Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln. Und in wenigen Minuten angerührt. Es ist einfach die natürlichste Körperpflege, die auch die Umwelt schont. Beachten sollte man, dass alle Zutaten ganz frisch verarbeitet und schnell verbraucht werden. Selbstgemachte Kosmetik aus Lebensmitteln hält sich maximal 24 Stunden im Kühlschrank und verliert dabei stetig an Wirksamkeit. Am effektivsten sind diese Produkte, wenn sie sofort nach der Zubereitung verwendet werden. Nutzt man Obst und Gemüse, muss es außerdem reif sein, damit die pflegenden Inhaltstoffe ausgebildet sind.

haarmaske-mit-avocado-oel-und-zitrone:-pflege-und-glanz-fuer- trockene-strapazierte-haare-Foto: Maike Helbig-fuer-bettina-bergwelt-www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Ich hatte noch eine Avocado übrig, die bereits etwas überreif und sehr weich war. Bestens geeignet, um eine Kur gegen trockene, strapazierte Haare anzurühren. Avocado ist ein wahres Beauty-Wunder. Sie hat einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren, enthält diverse Vitamine und Antioxidatien. Die Maske mit den pflegenden Fetten und Ölen macht die Haare geschmeidig. Der Zitronensaft ist adstringierend und sorgt für Glanz, da er die Schuppenschicht der Haare schließt und so glättet.

Zutaten für eine Portion der Haarkur:

1/2 reife Avocado
1 EL Jojobaöl
1 EL Olivenöl
1 TL Zitronensaft

haarmaske-mit-avocado-oel-und-zitrone:-pflege-und-glanz-fuer- trockene-strapazierte-haare-Foto: Maike Helbig-fuer-bettina-bergwelt-www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Und so geht’s:

Die Avocado halbieren
Das weiche Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale schälen
In eine hohe Schüssel geben
Jojoba- und Olivenöl zufügen
Zitronen pressen und den Saft ebenfalls dazu schütten
Mit einem Pürierstab zu einem feinen, cremigen Bei verarbeiten

haarmaske-mit-avocado-oel-und-zitrone:-pflege-und-glanz-fuer- trockene-strapazierte-haare-Foto: Maike Helbig-fuer-bettina-bergwelt-www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Anwendung:

Damit die Maske keine Flecken auf der Kleidung hinterlässt, vor der Anwendung ein altes Handtuch um die Schultern legen. Die Maske etwas anwärmen, da das die positive Wirkung der Inhaltsstoffe fördert. Die Haare anfeuchten und die Maske gleichmäßig in Haarlängen und -spitzen verteilen. Dabei die Kopfhaut auslassen, damit der Ansatz nicht fettig wird.
Und damit nichts tropft oder die Maske trocken und krümelig wird, einfach eine dünne Duschhaube aufsetzen. Am besten zusätzlich noch ein warmes Handtuch um den Kopf schlingen.
Dann alles 20 bis 30 Minuten einwirken lassen. Nach der Kur die Haare gründlich mit warmem Wasser ausspülen und mit einem milden Shampoo nachwaschen, damit keine Reste im Haar verbleiben.

haarmaske-mit-avocado-oel-und-zitrone:-pflege-und-glanz-fuer- trockene-strapazierte-haare-Foto: Maike Helbig-fuer-bettina-bergwelt-www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Die Kur kann man bei trockenem, strapaziertem oder feuchtigkeitsarmem Haar einmal in der Woche anwenden.

Fotografie: Maike Helbig

Bericht und Styling: Bettina Bergwelt

Haarbürste und Naturschwamm mit Entchen: Bürstenhaus Redecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.