Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Kurz vorm Ende der Spargelzeit habe ich noch einige tolle grüne Stangen bekommen. Und weil ich ein absoluter Nudel-Fan bin, sollen sie meine fixe Sommer-Pasta krönen.

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Ich finde grünen Spargel besonders lecker, wenn er noch knackig ist. Außerdem ist er dann schon nach kurzem Anbraten fertig und besonders aromatisch. Je dünner die Stangen, desto schneller geht’s.

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Dazu mache ich eine cremige Parmesan-Knoblauch-Soße mit frischen Spinatblättern, gebräunten Zwiebeln und einem Hauch Zitrone. Die ist der absolute Hit!
Grüner Spargel ist übrigens super-gesund: Er ist kalorienarm, praktisch fettfrei, aber reich an Chlorophyll. Und das ist nicht nur für seine Farbe verantwortlich, sondern vor allem auch für seinen herzhaften Gemüsegeschmack. Außerdem stecken in grünem Spargel noch viele Vitamine und Mineralstoffe.

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Bandnudeln
500 g dünnen grünen Spargel
200 g frischen Bio-Spinat
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
3 Schalotten
3 kleine Knoblauchzehen
1/2 Zitrone
Kräftige Gemüsebrühe
250 ml Sahne
30 g Parmesan gehobelt
40 g Pinienkerne
Salz und Pfeffer
Kresse zum Dekorieren

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Zubereitung:

Nudeln kochen
Schalotten schälen und fein schneiden
Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden
Spargel waschen und die holzigen Enden entfernen
Die untere Hälfte der Stangen in 1/2 Zentimeter kurze Stückchen schneiden
Zusammen mit Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in heißem Öl anbraten
Obere Spargel-Stücke mit Köpfchen in Butter anbraten, bis sie bissfest sind
Dabei immer wieder wenden, damit nichts anbrennt
Spinat waschen und die Blätter zu den Zwiebeln geben
Mehrfach im Zwiebelöl wenden, dann fallen sie ganz schnell zusammen
Sahne angießen und alles aufkochen
Kräftige Gemüsebrühe zugeben, sodass die Soße nicht zu flüssig wird
Erneut aufkochen und Hitze runterdrehen

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Parmesan in die Soße geben und schmelzen lassen, bis alles schön cremig wird
Den Saft einer halben Zitrone zugeben
Knoblauchzehen reinpressen
Alles gut miteinander durchrühren
Mit Salz und Pfeffer würzen
Je nach gewünschter Konsistenz der Soße etwas Brühe, Sahne oder Parmesan zugeben

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Pinienkerne ohne Öl anrösten
Nudeln anrichten
Soße darüber verteilen

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Etwas Parmesan darüber hobeln
Gebratene Spargelspitzen auf das Gericht geben
Mit Kresse dekorieren

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Foto: Maike Helbig

Fotografie: Maike Helbig

Rezept & Foodstyling: Bettina Bergwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.