Cremig gefüllte Süsskartoffeln mit gebratenem Gemüse und Parmesan

Gefüllte Süßkartoffeln mit Parmesan, Kräutern und Kreuzkümmel auf Blattsalat mit Fruchtdressing Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de

Süßkartoffeln sind eine sehr leckere und beliebte Beilage. Ganz schlicht gekocht. Als Pommes frittiert. Auf dem Blech gebacken. Oder verfeinert als Pürree.

Süßkartoffeln sind aber auch köstlich als Hauptgericht. Zum Beispiel gefüllt mit gebratenem Gemüse. Vermischt mit etwas cremigem Schmand. Überbacken mit Parmesan. Und auf einem frischen Salat angerichtet. So sorgen die kräftig orangefarbenen Knollen mit ihrem mild-süßlichen Aroma für Abwechslung auf dem Teller.

Gefüllte Süßkartoffeln mit Parmesan, Kräutern und Kreuzkümmel auf Blattsalat mit Fruchtdressing Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de
Fotos: Maike Helbig

Die würzige Mischung ist ganz unkompliziert in der Zubereitung. Und mit den frischen Zutaten ausgesprochen schmackhaft und dazu gesund. Das Rezept ist vegetarisch und lässt sich im Ofen auch noch einmal aufwärmen.

Süßkartoffeln zu Gemüse, Fisch oder Fleisch

Ich bin ein echter Fan von Süsskartoffeln! Weil sie mich in Geschmack und Konsistenz an eine gelungene Mischung aus Karotte und Kürbis erinnern. Und beides esse ich sehr gerne. Mit der klassischen Kartoffel ist die Batate allerdings nur sehr entfernt verwand. Sie passt jedoch ebenso perfekt zu vielen unterschiedlichen Gemüsegerichten, Fisch oder Fleisch.

Gefüllte Süßkartoffeln mit Parmesan, Kräutern und Kreuzkümmel auf Blattsalat mit Fruchtdressing Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de
Fotos: Maike Helbig

Wenn Du mal probieren möchtest, kommt hier das Rezept:

Gefüllte Süsskartoffeln mit Gemüse, Schmand und Parmesan

Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Süßkartoffeln mittelgroß
  • 2 kleine Karotten
  • 1 rote Paprikaschote geschält
  • 1 rote Zwiebel mittelgroß
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe fein geschnitten
  • 100 g Schmand
  • 60 g Parmesan gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Etwas Rapsöl

Anleitungen

  1. Ofen auch 200 Grad Umluft vorheizen

  2. Kartoffeln waschen und abtrocknen

  3. Die Kartoffeln mit einem Holzstäbchen rundherum einige Male einstechen

  4. Jede Kartoffel in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen für etwa 60 Minuten garen, bis alle schön weich sind

  5. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch putzen und fein schneiden

  6. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden

  7. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Dabei darauf achten, dass der Knoblauch nicht dunkel wird, sonst schmeckt er bitter

  8. Karotten schälen und klein würfeln

  9. In die Pfanne geben und mitbraten

  10. Paprika putzen, in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zum Gemüse in die Pfanne geben

  11. Die gegarten Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, aus der Folie wickeln und der Länge nach halbieren. Die Kartoffeln vorsichtig auskratzen, ohne die Schale zu verletzen. Dabei einen Rand stehen lassen

  12. Die warme Kartoffelmasse mit dem Bratgemüse, Schmand, 2/3 der Frühlingszwiebelröllchen, 50 g Parmesan und einem Spritzer Zitronensaft mischen. Gut mit Salz und Pfeffer würzen

  13. Die Mischung vorsichtig in die ausgekratzten Kartoffelhälften füllen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen

  14. Die gefüllten Süßkartoffeln erneut für 10-15 Minuten überbacken

  15. Aus dem Ofen nehmen. Die restlichen Frühlingszwiebelröllchen darauf verteilen und heiß servieren

  16. Dazu passt ein grüner Salat

Rezept-Anmerkungen

Du kannst statt Schmand auch sehr gut Frischkäse für das Rezept verwenden. Einen ganz schlichten, mit Kräutern und Knoblauch oder Tomate und Paprika. So, wie es Dir am besten schmeckt.

Gefüllte Süßkartoffeln mit Parmesan, Kräutern und Kreuzkümmel auf Blattsalat mit Fruchtdressing Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren & einen ganz schönen Tag!

Bettina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung