Grüner Spargel mit Pasta, Parmesan und Knoblauch-Creme

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme

Endlich wiederSpargelzeit! Auch rund um ‘unser’ Dorf – mitten im Neustädter Land – wird das leckere Gemüse in jedem Jahr angebaut und superfrisch verkauft. Gerade habe ich diese tollen grüne Stangen bekommen. Und weil ich ein absoluter Nudel-Fan bin, sollen sie meine schnelle und unkomplizierte Sommer-Pasta krönen.

Ernte im Gemüsebeet Salat mit Beeren Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Ich finde grünen Spargel besonders gut, wenn er noch schön knackig ist. Deshalb kommt er bei mir in die Pfanne. Und ist schon nach kurzem Anbraten fertig. Nur ein paar Minuten und er kann aromatisch gebräunt auf den Teller. Je dünner die Stangen, desto schneller geht’s…

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme
Foto: Maike Helbig

Dazu gibt es eine cremige Parmesan-Knoblauch-Sauce mit frischen Spinatblättern, gebratenen Zwiebeln, würziger Kresse und knackigen Pinienkernen. Absolute lecker!
Grüner Spargel ist übrigens super-gesund: Er ist kalorienarm, praktisch fettfrei, aber reich an Chlorophyll. Und das ist nicht nur für seine Farbe verantwortlich, sondern vor allem auch für seinen herzhaften Gemüsegeschmack. Außerdem stecken in ihm noch viele Vitamine und Mineralstoffe.

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme
Foto: Maike Helbig

Grüner Spargel ist außerdem ein äußerst vielseitiges Gemüse – perfekt für Suppen, Salate, als Beilage zu Pasta, Fisch oder Fleisch, verbacken in einer Quiche oder auf der Pizza – alles ist lecker! Auch die Zubereitungsarten sind vielfältig: in etwas Butter oder Öl gebraten , gekocht, blanchiert oder im Ofen gegart – alles ist möglich! Geschält werden muss er übrigens nicht! Nur die leicht holzigen Ende kappen – und fertig sind die Stangen für die Zubereitung!

Hast Du Lust? Dann kommt hier mein Rezept…

Grüner Spargel mit Pasta, Parmesan & Knoblauch-Creme

Portionen2Personen

Zutaten

  • 250gBandnudeln
  • 400ggrüner Spargel
  • 100gjunge Bio-Spinatblättchenfrisch
  • 1/2BundFrühlingszwiebeln
  • 3Schalotten
  • 3Knoblauchzehenklein
  • 200mlSahne
  • 100mlGemüsebrühe
  • 40gParmesangehobelt
  • 4ELPinienkerne
  • Salz und Pfeffer
  • EtwasKressezum Dekorieren
  • 2ELRapsölzum Anbraten

Anleitungen

  1. Nudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen

  2. Schalotten schälen und fein würfeln

  3. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden

  4. Spargel waschen und die holzigen Enden entfernen

  5. Das untere Drittel jeder Stange in 1/2 Zentimeter kurze Stückchen schneiden

  6. Spargelstückchen zusammen mit den Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in Rapsöl anbraten

  7. Die Spargel-Stangen mit Köpfchen bei mittlerer Hitze in Butter anbräunen - sie sollten noch bissfest sein

  8. Dabei immer wieder wenden, damit nichts anbrennt

  9. Spinat waschen und die Blätter zu den Zwiebeln geben

  10. Mehrfach im Öl durchschwenken, dann fallen sie ganz schnell zusammen

  11. Sahne angießen und alles aufkochen

  12. Gemüsebrühe zugeben und erneut kochen - dann die Hitze runterdrehen

  13. Parmesan in die Sauce geben und schmelzen lassen, bis alles schön cremig wird

  14. Knoblauchzehen reinpressen

  15. Alles gut miteinander vermengen

  16. Mit Salz und Pfeffer würzen

  17. Je nach gewünschter Konsistenz der Sauce etwas mehr Brühe, Sahne oder Parmesan zugeben

  18. Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten - nicht zu heiß, sonst verbrennen sie ganz schnell...

  19. Nudeln anrichten

  20. Sauce darüber verteilen

  21. Etwas Parmesan darüber hobeln

  22. Gebratene Spargelstangen auf das Gericht geben

  23. Mit Pinienkernen und Kresse dekorieren

Spargel-Finale: mit Pasta und Parmesan-Knoblauch-Zitronen-Creme
Fotos: Maike Helbig

Hab’ einen schönen, sonnigen Nachmittag!

Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung