Vegetarische Sandwiches mit geröstetem Gemüse, Kräutern und Pecorino

vegetarische-sandwiches-mit-geroestetem-gemuese-kraeutern-und-pecorino-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de

Frisch, saftig & lecker: Sandwiches sind die vielleicht schönste Art, Brot zu essen. Ich habe sie in England lieben gelernt. Dort die einfallsreichsten Kreationen probiert. Immer üppig belegt. Und immer wieder überraschend beim Reinbeißen. Ein wirklich genussvoller Snack! Das perfekte Fast-Food für zu Hause und toll zum Mitnehmen! Ich mag Sandwiches vor allem, weil sie so unglaublich vielseitig sind. Man kann sie praktisch mit allem belegen, worauf man so richtig Lust hat. 

gebratenes-gemuese-fuer-vegetarische-sandwiches-mit-kraeutern-und-pecorino-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Die Basis ist immer ein gutes Brot. Man hat die freie Wahl zwischen dem klassischen Sandwich-Toast, verschiedenen Vollkornscheiben oder Fladenbrot.  Dazwischen spielt sich dann alles ab, was so richtig glücklich macht: Salate, Gemüse – gegrillt, gebraten oder roh – vegetarisch, mit Fleisch, Fisch, Eiern oder Käse. Dazu Kräuter, Sprossen, Gewürze und vor allem Soßen, Dressings und Cremes…

vegetarische-sandwiches-mit-geroestetem-gemuese-kraeutern-und-pecorino-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Fotos: Maike Helbig

Meine Sandwiches sind deftig-vegetarisch. Mit würzig geröstetem Gemüse, reichlich Zwiebeln, Porree und Pecorino. Dazu etwas Zitronen-Kräuterbutter, gehackter Schnittlauch und milde Balsamico-Creme. Falls ihr mal probieren möchtet…

Vegetarische Sandwiches mit geröstetem Gemüse und Pecorino

Portionen 6 Sandwiches

Zutaten

  • 12 Scheiben Sandwich-Toast
  • 2 große Paprikaschoten gelb oder rot
  • 1 kleine Zucchini
  • 4 große Schalotten
  • 1 kleine Stange Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Tomaten
  • 1 Salatherz Römersalat
  • 150 g Mozzarella
  • Pecorino gehobelt
  • Schnittlauch
  • Kresse
  • Balsamico-Creme
  • Kräuterbutter
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl zum Anbraten

Anleitungen

  1. Gemüse waschen und trocknen

  2. Paprikaschoten vierteln, entkernen und mit dem Porree in fingerdicke Streifen schneiden

  3. Zucchini in feine Scheiben schneiden

  4. Knoblauch und Zwiebeln häuten und in Ringe schneiden

  5. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Gemüse darin anrösten, bis alles schön Farbe angenommen hat

  6. Nach etwa 4 Minuten Tomatenmark unterrühren und bis zum Ende mitbraten, dann wird das Tomatenmark dunkelrot und süß

  7. Parallel vom Weißbrot die Rinde abschneiden und alle Scheiben ganz kurz toasten (sie sollen nicht braun werden, sondern nur etwas stabiler)

  8. Sechs Scheiben mit Kräuterbutter betreichen (entweder selber gemacht oder ein gutes Fertigprodukt)

  9. Jeweils 1-2 weiche Salatblätter auf die gebutterten Toasts legen

  10. Tomaten und Mozzarella in feine Scheiben schneiden und ebenfalls darauf verteilen

  11. Das gebratene Gemüse mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, noch einmal gut durchmischen und gleichmäßig auf die Sandwiches geben

  12. Schnittlauch ganz fein hacken, Kresse abschneiden und etwas von beidem auf das Gemüse streuen

  13. Pecorino darüber hobeln

  14. Etwas vom Bratöl darauf träufeln

  15. Und mit einigen Tropfen Balsamico-Creme toppen

  16. Die übrigen Toast-Scheiben darauf legen

  17. Sandwiches am besten zur Hälfte in Butterbrotpapier wickeln - so kann man sie essen, ohne zu kleckern.

Rezept-Anmerkungen

Die Sandwiches schmecken mit heißem - aber auch mit kaltem Gemüse super-lecker. Reste können problemlos bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Dazu passt ein trockener Weißwein oder aromatisiertes Wasser mit Zitrone, Früchten oder Gurke.

vegetarische-sandwiches-mit-geroestetem-gemuese-kraeutern-und-pecorino-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Fotos: Maike Helbig

Rezept & Foodstyling: Bettina Bergwelt

Fotografie: Maike Helbig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.