Pesto Rosso – einfach italienisch

pesto-rosso-einfach-italienisch-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de

Dieses kleine Gericht erinnert mich an eine wunderschöne Reise in die Toskana. Mein Mann und ich waren in einem kleinen Dorf in der Nähe von Arezzo. Wir wohnten in einem uralten Haus mitten in den Weinbergen. Zu erreichen nur über eine lange, filmreif-staubige Zypressen-Allee. Ganz abgelegen und idyllisch. Mit Blick über die weite, hügelige Landschaft.Dieser Urlaub war so entspannt! Das Licht der Toskana, der leichte Wind, die Sonne. Dazu das köstliche, hausgemachte Essen – aus wenigen, ganz frischen Zutaten. Das ist für mich Italien von seiner schönsten Seite.

tomaten-fuer-parmesan-polenta-auberginen-mit-tomatensalsa-nach-gennaro-contaldo-foto-maike-helbig-www.myotherstories.de

Nicht weit vom Haus entfernt lagen einige schöne Bio-Bauernhöfe. Und wenn wir nicht in kleinen Restaurants der Umgebung gegessen haben, haben wir uns von dort manchmal eine leckere Pasta-Saucen, ein einfaches Pesto, Nudeln, Käse und Wein geholt.

kresse-fuer-pesto-rosso-einfach-italienisch-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Ein bisschen von diesem mediterranen Sommer-Gefühl steckt in meinem Pesto-Rosso. Es lässt sich ganz schnell und kinderleicht zubereiten. Nur ein paar Zutaten und 10 Minuten Zeit – schon ist das frisch-aromatische Pesto fertig. Und wenn Du etwas mehr davon vorbereitest, kannst Du es in einem gut verschlossenen Glas, bedeckt mit etwas Olivenöl, noch ein paar Wochen genießen. 

pesto-rosso-einfach-italienisch-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Pesto Rosso

Zutaten

  • 250 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 EL Mandeln gehobelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 6 EL Öl Ich benutze gerne das Öl der getrockneten Tomaten oder ein ganz mildes, fruchtiges Olivenöl
  • 20 Basilikum-Blättchen
  • 2 EL Kresse
  • Einen Hauch Chilipulver
  • Etwas Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Getrocknete Tomaten aus dem Glas in einen hohen Becher geben

  2. Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und zu den Tomaten geben

  3. Geriebenen Parmesan und gehackten Knoblauch dazu geben

  4. Mit 6 Esslöffeln Öl auffüllen

  5. Alle Zutaten mit dem Pürierstab durchmixen

  6. Pinienkerne und Mandeln in einer Pfanne ohne Öl anrösten

  7. Ebenfalls in den Becher geben und erneut kurz mixen - so das das Pesto noch eine schöne Struktur behält

  8. Mit etwas Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken

  9. Und erneut Öl angießen und unterrühren, wenn das Pesto noch nicht samtig genug ist

  10. Für ein Nudelgericht:

  11. Nudeln kochen, abgießen und auf Tellern anrichten

  12. So viel Pesto wie gewünscht unterrühren

  13. Jede Portion mit halbierten Cherrytomaten, einigen Pinienkernen und frisch geriebenem Parmesan toppen

Das Pesto schmeckt wunderbar zu Nudeln und Ofengemüse, als Topping auf Suppen, Tomaten, und Mozzarella, zu Bruschetta oder ganz einfach mit frischem Brot oder Baguette.

pesto-rosso-einfach-italienisch-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Falls Du Pesto gerne isst, hast Du vielleicht Lust auch mein würziges, grünes Rucola-Pesto zu probieren. Über Tipps, Anregungen und eine freundliche Nachricht von Dir würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Dir einen ganz schönen Sonntag-Nachmittag!

Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.