Schoko-Haselnussplätzchen mit Kakao, Zimt und Vanille

schnelle-schoko-haselnussplätzchen-mit-kakao-zimt-und-vanille-foto-bettina-bergwelt-myotherstories-blog

Der Duft frisch gebackener Plätzchen begleitet uns durch die Weihnachtszeit. Vor allem die herrlichen Aromen von Vanille, Zimt und Schokolade. Dazu der Geschmack von Nüssen und Mandeln. Etwas Butter, Zucker und Gewürze. Einfach wunderbar!

Ich liebe die einfachen Kekse. Für die man nicht stundenlang in der Küche stehen muss. Die nur wenige Zutaten benötigen. Und deren Zubereitung ohne größeres Chaos möglich ist.

schnelle-schoko-haselnussplätzchen-mit-kakao-zimt-und-vanille-foto-bettina-bergwelt-myotherstories-blog
Foto: Bettina Bergwelt

Unkomplizierte Plätzchen sind mir am liebsten

Eines dieser unkomplizierten und schnellen Rezepte sind meine knusprigen Schoko-Haselnuss-Kekse. Alle Zutaten kommen in eine Schüssel, werden in wenigen Minuten zu einem leckeren Teig verarbeitet, mit den Händen zu kleinen Kugeln geformt und platt gedrückt. Dann wandern die Cookies für 20 Minuten in den Ofen. Mit Puderzucker bestäuben. Und schon sind sie fertig.

haselnuesse-fuer-schnelle-schoko-haselnussplätzchen-mit-kakao-zimt-und-vanille-foto-bettina-bergwelt-myotherstories-blog
Foto: Bettina Bergwelt

Schoko-Haselnussplätzchen mit Kakao, Zimt und Vanille

Portionen 2 Bleche

Zutaten

  • 130 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Kakao gut gehäuft
  • 150 g Butter sehr weich
  • 120 g Rohrohrzucker braun
  • 1 TL Zimtpulver
  • 140 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 TL Weinstein-Backpulver gestrichen
  • 1 Vanilleschote Mark - oder 1 Tüte Bourbon-Vanillezucker

Anleitungen

  1. Ofen auf etwa 170 Grad Umluft vorheizen

  2. Backblech mit Backpapier auslegen

  3. Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen

  4. Alle anderen Zutaten abmessen und zusammen mit dem Vanillemark in eine Schüssel geben

  5. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem homogenen Teig verarbeiten

  6. Mit den Händen jeweils etwas Teig zu kleinen Kugeln (etwa 1 cm) zusammendrücken

  7. Jede Kugel zwischen den Handinnenflächen platt drücken und auf das Backblech setzen

  8. Zwischen den Teiglingen ungefähr zwei Zentimeter Anstand lassen, da sie beim Backen in die Breite gehen

  9. Etwa 20 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen

  10. Herausnehmen und auskühlen lassen

  11. Mit etwas Puderzucker bestäuben und genießen…

Rezept-Anmerkungen

Wenn Du es besonders aromatisch magst, kannst Du ganze Haselnüsse kurz in einer Pfanne anrösten und anschließend selber fein mahlen...

Die kleinen Plätzchen sind sehr flexibel

Du kannst statt der Haselnüsse auch gemahlene Mandeln verwenden oder beides miteinander mischen. Alles ist möglich. Und alles ist lecker. Auch das Weizenmehl lässt sich wunderbar gegen feines Dinkelmehl austauschen. Die Plätzchen werden dann etwas fester, sind aber geschmacklich genau so fein.

schnelle-schoko-haselnussplätzchen-mit-kakao-zimt-und-vanille-foto-bettina-bergwelt-myotherstories-blog
Foto: Bettina Bergwelt

Nach dem Backen müssen die Cookies gut auskühlen, da sie heiß noch sehr weich sind und leicht brechen. In einer Metalldose halten sie, getrennt durch etwas Papier, danach etwa zwei Wochen.

Wenn Du es an Weihnachten noch klassischer magst, probier doch mal meine schnellen Vanillekipferl. So schön zart, mürbe und herrlich vanillig…

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und einen ganz gemütlichen Advents-Sonntag!

Bettina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung