Apple-Crumble-Cake mit Vanille-Schmand und dicken Mandel-Zimt-Streuseln

Apple-Crumble-Cake Foto von Maike Helbig | MyOtherStories.de

Auch wenn der Sommer längst vorbei ist – die Zeit für heimische Äpfel ist es nicht. Noch im Oktober werden viele Sorten frisch geerntet und warten dann an einem kühlen Ort auf ihren Einsatz. Also lass uns über einen frischen, aromatisch-duftenden Apfelkuchen nachdenken! So einen mit Mandel-Knusperboden, cremigem Vanille-Schmand und dicken Zimt-Streuseln auf den geschmolzenen Früchten. Klingt ganz lecker, oder?

zitronen-cheescake-foto-maike-helbig / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Auf jeden Fall duftet die Küche so gut! Und dieser Kuchen ist wirklich etwas Besonderes. Deshalb braucht man für die Zubereitung auch ein bißchen mehr Zeit. Dafür gibt’s dann aber richtig etwas zum Genießen!

butter-fuer-happy-valentine-quiche-mit-rosenkohl-zwiebeln-parmesan-foto-maike-helbig-www.myotherstories.de

Und hier kommt das Rezept für den Apple-Crumble-Cake…

Apple-Crumble-Cake Foto von Maike Helbig | MyOtherStories.de
5 von 1 Bewertung
Drucken

Apple-Crumble-Cake mit Vanille-Schmand und Zimt-Streuseln

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 250 g Butter geschmolzen
  • 325 g Mehl Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630
  • 70 g Haferflocken Feinblatt
  • 70 g Mandeln gemahlen
  • 160 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt gestrichen
  • 1 Prise Salz
  • Zutaten für die Creme:
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 Äpfel süß mittelgroß bis groß
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 250 g Bio-Speisequark 40%
  • 200 g Schmand
  • 1 Bio-Ei Größe M
  • 1 Tütchen Vanillepuddingpulver*

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

  2. Mehl in eine Schüssel geben

  3. Die geschmolzene Butter, Haferflocken, gemahlene Mandeln, Zimt, Zucker und eine Prise Salz zufügen

  4. Mit dem Rührgerät zu dicken Streuseln verkneten

  5. Etwa 2/3 der Streusel auf dem Boden der gefetteten Springform (Größe 28) krümelig verteilen und einen Rand hochziehen (ca. 1 cm). Alles gut andrücken.

  6. Im vorgeheizten Ofen den Kuchenboden im unteren Drittel ca. 12-15 Minuten hellbraun backen

  7. Aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen

  8. Für die Füllung die Äpfel schälen, Gehäuse entfernen und in etwa 0,5 cm große Stückchen schneiden

  9. Für die Creme: Quark, Schmand, Zucker, Vanillepuddigpulver, Zitronensaft sowie das Ei gründlich vermengen

  10. Die Apfelwürfel gleichmäßig auf dem vorgebackenen Kuchenboden verteilen

  11. Creme über die Äpfel geben und glattstreichen

  12. Die restlichen Streusel über der Füllung zerbröseln

  13. Kuchen im unteren Drittel des Ofens etwa 45-50 Minuten backen. Immer mal wieder kontrollieren, damit er nicht zu dunkel wird

  14. Aus dem Ofen nehmen. 30 Minuten ruhen lassen und erst dann die Springform öffnen

  15. Vor dem Anschneiden auskühlen lassen. Der Kuchen schmeckt aber auch toll, wenn er noch etwas warm ist und leicht zerfließt

Rezept-Anmerkungen

* Ich verwende am liebsten Bio-Vanillepudding, da er ausschließlich aus Maisstärke und gemahlener Vanille besteht. Es sind weder Farbstoffe noch künstliche Aromen zugesetzt. Alternativ kannst Du der Quark-Schmand-Creme anstatt des Puddigpulvers auch 2 Eier, 2 gute EL Maisstärke und das Mark einer Vanilleschote zugeben.

Zutaten-fuer-Apple-Crumble-Cake-Foto Maike Helbig | MyOtherStories.de
Foto: Maike Helbig | Foodstyling: Katharina Jahns

Ich wünsche Dir einen ganz gemütlichen Nachmittag!

Bettina

Join the Conversation

2 Comments

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung