Vanille-Milchreis mit geschmolzenem Erdbeer-Rhabarber und Honig

Vanille-Zitronen-Milchreis mit Rhabarber-Kompott Foto: Maike Helbig Foodstyling: Bettina Bergwelt / www.myotherstories.de

Sie sind immer etwas säuerlich. Haben diesen unverwechselbar frischen Geschmack. Und sind vielfältig einsetzbar. In Desserts, Kuchen, Marmeladen oder Sirup. Die leckeren Rhabarberstängel haben jetzt Saison. Und passen perfekt auch zu einem warmen Frühstück.

Wie wäre es also mit einem cremigen Vanille-Milchreis? Dazu geschmolzenen Rhabarber mit etwas Honig. Ein kleiner Seelen-Streichler aus lauter leckeren Zutaten, der lange satt macht. Und wenn Du morgens keine Lust auf ein Frühstück haben solltest: Milchreis ist auch perfekt zum Mitnehmen geeignet. Als schnelles Mittagessen bei der Arbeit oder als gesunder Snack für zwischendurch.

Ernte im Gemüsebeet Salat mit Beeren Foto Maike Helbig / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Rhabarber gibt es in ganz unterschiedlichen Sorten. Den Grünstieligen mit grünem Fruchtfleisch verwende ich eigentlich nie, da er ziemlich sauer ist. Deutlich milder ist die rote Sorte mit grünem Fruchtfleisch. Am liebsten aber nehme ich den sogenannten Erdbeer-Rhabarber. Er ist außen und innen rot, enthält wenig Säure und ist der zarteste. Sein Geschmack erinnert an den von Beeren – so ist er zu seinem Namen gekommen.

Den roten Rhabarber muss man in der Regel nicht schälen. Man schneidet nur die Enden ab und kann den Stängel ansonsten komplett verwenden. Bei den grünen Sorten sieht das etwas anders aus. Sie sind häufig holziger – vor allem, wenn sie schon älter sind. Auch hier entfernt man die Enden und zieht dann die Fasern ab. Generell gilt: je jünger der Rhabarber, um so zarter ist er. Und je roter Stängel und Fruchtfleisch, um so milder und säurearmer ist er.

Vanille-Zitronen-Milchreis-mit-Rhabarber-Kompott-Foto-Maike Helbig Foodstyling: Bettina Bergwelt / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Wenn Du den Milchreis mit Rhabarber-Kompott probieren möchtest, kommt hier das Rezept für Dich:

Vanille-Milchreis mit geschmolzenem Rhabarber und Honig

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 125 g Milchreis
  • 500 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 1 TL Butter
  • 1/2 Vanilleschote Mark und Schote
  • 1 Stange jungen Rhabarber - rot Stängel und Fruchtfleisch
  • 1-2 EL Honig flüssig
  • 3 EL Wasser

Anleitungen

  1. Zubereitung Rhabarber:

  2. Rhabarber waschen, schadhafte Stellen und Enden entfernen

  3. Wenn Du keinen Erdbeerrhabarber verwendest, wirst Du die Stängel wahrscheinlich abziehen müssen, da sie eventuell holzig sind

  4. Die Rhabarberstange in kleine Stücke teilen

  5. Fruchtstückchen mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben

  6. Zum Kochen bringen. Auf niedrige Stufe schalten und 10-15 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Rhabarberstückchen weich sind und zerfallen

  7. Das Kompott mit Honig süßen und auskühlen lassen

  8. Zubereitung Milchreis:

  9. Butter in einem Topf mit den Milchreiskörnern anbräunen

  10. Milch abmessen und dazu gießen

  11. Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen und beides mit der Milch aufkochen

  12. Danach sofort auf niedrige Stufe schalten und etwa 20-25 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren

  13. Der Milchreis sollte weich und cremig aber keinesfalls matschig sein. Ich mag ihn am liebsten, wenn er noch etwas Biss hat

  14. Milchreis anrichten. Rhabarber dazu geben und eventuell etwas nachsüßen

Vanille-Zitronen-Milchreis mit Rhabarber-Kompott Foto: Maike Helbig Foodstyling: Bettina Bergwelt / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag!

Bettina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung