Zitronen-Quark mit bunten Beeren und Quinoa-Knusper-Müsli

Crunchiges Mandel-Nuss-Honig-Müsli mit Beeren Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Der Zitronenquark ist ein einfaches und extrem schnell zubereitetes Frühstück. Und doch irgendwie besonders. Weil man ihn immer wieder neu erfinden kann. Mit unterschiedlichem Obst, Flocken, Nüssen, Kernen oder Schokolade . Ich gebe am liebsten ein selbst gemachtes Quinoa-Knusper-Topping darüber.

Quark und Joghurt liefern gleich am Morgen viel Energie. Und halten lange satt. Denn unser Körper benötigt reichlich Zeit, um die Proteine aufzuspalten. Zitronensaft und Beerenfrüchten sind eine frische und besonders leckere Ergänzung. Sie machen das Frühstück durch viele Vitamine auch noch richtig gesund.

joghurt-im-glas-fuer-chiapudding-Joghurt-und-blaue-beeren-gesundes-gute-laune-frühstück-Foto: Maike Helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Und wenn es ein bißchen mehr sein darf, backe ich uns diesen leckeren Mix aus gepufftem Quinoa, Haferflocken und Sonnenblumenkernen – umhüllt von etwas Ahornsirup. Ein kleines Highlight gleich am Morgen.

Das crunchige Müsli lässt sich übrigens wunderbar vorbereiten. So ist immer etwas da, wenn man eine Kleinigkeit essen möchte. Und das spart Zeit, wenn es mal wieder richtig schnell gehen muss. Das Ofen-Granola hält sich in einem gut verschlossenen Glas problemlos zwei Wochen. Es passt sehr gut auch zu Desserts und Joghurt. Und schmeckt toll in warmer oder kalter Milch und Nussmilch.

Foto: Maike Helbig

Falls Du mal probieren möchtest, wünsche ich viel Spaß beim Zubereiten:

Quinoa-Knusper-Müsli

Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 30 g Quinoa gepufft
  • 30 g Haferflocken
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Kokos geraspelt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 gute EL Ahornsirup

Anleitungen

  1. Backblech mit Backpapier auslegen

  2. Ofen auf 160 Grad vorheizen

  3. Gepufften Quinoa, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, geraspelte Kokosflocken und Ahornsirup in eine Schale geben und gut miteinander vermischen

  4. Die Müsli-Mischung auf dem Backblech verteilen und flach drücken

  5. Das Blech in das untere Drittel des Ofens schieben

  6. 15 Minuten backen - und aufpassen, dass der Mix nicht zu dunkel wird

  7. Am besten nach 10 Minuten nachschauen und dann unter Beobachtung halten!

  8. Wenn die Müsli-Mischung fertig ist, sollte sie komplett auskühlen

  9. Das erkaltete Müsli in einem Glas aufbewahren und verschließen

  10. Es hält sich für etwa zwei Wochen

Quinoa-Muesli
Foto: Bettina Bergwelt

Zitronen-Quark mit bunten Beeren

Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 250 g Quark Magerquark oder 20% Fettanteil | am besten in Bioqualität
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 1 kleine Zitrone gepresst
  • 1-2 EL Honig flüssig
  • Einige Brombeeren, Himbeeren & Blaubeeren je nach Geschmack
  • 4 EL Knusper-Quinoa

Anleitungen

  1. Quark und Joghurt cremig rühren

  2. Zitrone auspressen und den Saft mit dem Fruchtfleisch in den Quark geben

  3. Honig hinzu geben und nochmals alles kräftig verrühren

  4. Granola darauf verteilen

  5. Gewaschene Beeren darüber geben

Crunchiges Mandel-Nuss-Honig-Müsli mit Beeren Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Wenn Du Dein Müsli gerne nussiger magst, probier doch gerne mein Ofen-Granola mit Mandeln, Nüssen und karamellisiertem Honig.

Ich wünsche Dir einen ganz gemütlichen Nachmittag!

Bettina

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung