Cremiges Joghurt-Dessert mit mariniertem Obst, Nüssen, Kernen & Honig

joghurt-dessert-im-glas.jpg

Ich liebe Nachtisch! So wunderbar ein leckeres Essen auch ist – am Ende freut sich doch jeder irgendwie noch auf das süße Finale. Auf diesen abschließenden kleinen Glücks-Kick, der ein gelungenes Essen erst so richtig rund macht. Nicht zu viel, nicht zu süß, nicht zu schwer – gerne fruchtig, knusprig, cremig – so mag ich Desserts am liebsten.

joghurt-fuer-schoko-müsli-mit-karamell-kernen-birne-datteln-zimt-und-vanille-foto-maike-helbig-www.myotherstories.de

Immer wenn wir in eines unserer Lieblings-Restaurants gehen, gibt es zum Abschluss ein kleines Gläschen mit griechischem Joghurt. Vermischt mit etwas herber Orangenmarmelade. Darauf klein geschnittene, marinierte Früchte, karamellisierte Nüsse und Kerne und ganz oben noch etwas süßen, flüssigen Honig. Das ist dermaßen lecker, dass ich diesen kleinen Snack inzwischen auch oft für uns zu Hause mache. Nicht nur als Nachtisch. Auch einfach mal so zwischendurch.

kerne-fuer-schoko-muesli-mit-karamell-birne-datteln-zimt-und-vanille-foto-maike-helbig-www.myotherstories.de

Du kannst für das Dessert fast jedes Obst verwenden, das Du besonders gerne isst. Egal ob Äpfel, Birnen, Kiwi, Weintrauben, Melone, Orangen oder Beeren: Alles geht – Hauptsache die Früchte sind reif. Wenn Du sie dann fein schneidest, die Stückchen in einer Schale vermischt und etwas ziehen lässt, marinieren sie im eigenen Saft. Der kommt später natürlich mit auf das Dessert – was besonders aromatisch schmeckt.

Apfel-fuer-Apple-Crumble-Kuchen-Foto-Maike-Helbig | MyOtherStories.de

Die gehackten Nüsse und die Kerne kannst Du ganz unkompliziert in einer Pfanne mit etwas Honig karamellisieren oder auch pur und ohne Öl hellbraun anrösten. Beides ist sehr lecker. Falls Du hier etwas Zeit sparen möchtest, nimmst Du alternativ einfach einige Teelöffel Lieblingsmüsli oder Granola. Das geht natürlich auch.

cremiges-joghurt-dessert-mit-mariniertem-obstsalat-nuessen-kernen-und-honig-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

cremiges-joghurt-dessert-mit-mariniertem-obstsalat-nuessen-kernen-und-honig-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.deFoto: Maike Helbig

Falls Du Lust hast, dieses kleine, wandelbare und auch noch gesunde Dessert zu probieren, habe ich hier das Basis-Rezept für Dich…

Cremiges Joghurt-Dessert mit mariniertem Obstsalat, Nüssen, Kernen und Honig

Portionen 2

Zutaten

  • 6 EL Griechischer Joghurt
  • 4 EL Orangenmarmelade
  • 2 TL Bio-Honig flüssig
  • 2 EL Nüsse grob gehackt
  • 2 EL Kerne z.B. Kürbis-, Pinien- und Sonnenblumenkerne
  • 4 EL Früchte * geschnitten & im eigenen Saft mariniert

Anleitungen

  1. Früchte waschen, gegebenenfalls schälen, in Stückchen schneiden oder filetieren

  2. Obststücken in einer Schale miteinander vermischen und im eigenen Saft eine halbe Stunde marinieren (falls das Dessert ganz schnell gehen soll, kannst Du auf diesen Schritt verzichten - hast dann allerdings auch keinen aromatischen Fruchtsaft für das Dessert)

  3. Nüssen grob hacken

  4. Zusammen mit den Kernen in einer Pfanne ohne Öl hellbraun anrösten. Dabei aufpassen, dass Nüsse und Kerne nicht anbrennen

  5. Joghurt auf zwei Schälchen verteilen

  6. Orangenmarmelade untermischen

  7. Die marinierten Früchte mit dem Saft darauf verteilen

  8. Mit Nüssen und Kernen toppen

  9. Honig darüber laufen lassen

  10. Mit einem Minzblättchen dekorieren

Rezept-Anmerkungen

*  Ich habe für 2 Portionen einen 1/2 Apfel, 10 Weintrauben (halbiert) und 1 kleine Orange (filetiert) verwendet.

cremiges-joghurt-dessert-mit-mariniertem-obstsalat-nuessen-kernen-und-honig-foto-maike-helbig-fuer-www.myotherstories.de
Foto: Maike Helbig

Sollte Dir das Joghurt-Dessert geschmeckt haben, wären vielleicht auch meine Panna Cotta mit weisser Schokolade, Honig und Himbeer-Sauce, der Bauernrahm mit Erdbeeren, Vanille und Orangenlikör oder ein Vanillepudding mit Orangen-Trauben-Sauce etwas für Dich. Über einen netten Austausch, Tipps und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

Hab’ einen ganz schönen Sonntag-Nachmittag!

Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.