Cremige Blumenkohlsuppe mit Knusper-Topping, Schwarzkümmel & Kräutern

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Das Tolle am Kochen ist: Man kann Rezepte einfach ein bisschen verändern, und schon hat man einen völlig anderen Geschmack. Diesmal musste die Blumenkohl-Suppe dran glauben 😉 Das Gemüse ist ja erst mal nicht besonders aufregend – aber ich finde, man kann wirklich viel mit ihm machen.

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Blumenkohl kann man einlegen, kochen oder braten. Als Beilage, Suppe oder Hauptgericht essen. Außerdem ist er sehr gesund. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Und mit wenig Kalorien. Meine Blumenkohlsuppe habe ich mit Kernen, Schwarzkümmel, Frühlingszwiebeln und Kräutern aufgepeppt. Ein frisches Baguette passt perfekt dazu.

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Zutaten für 4 Portionen:

1 Kopf Blumenkohl ca. 600-700 g
2 rote Zwiebeln
4 große Kartoffeln
Etwa 1,5 Liter Gemüsebrühe
2-3 EL Zitronensaft
200 ml Sahne
Parmesan

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Salz
Pfeffer
Muskat
Pinienkerne
Kürbiskerne
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
Einige Stängel Petersilie und Schnittlauch
1/2 Päckchen Kresse
1 EL Schwarzkümmel

Zubereitung:

Den Blumenkohl vor der Verarbeitung in Salzwasser legen. So kann man darin vorhandene Maden oder Würmer entfernen.

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Dann das Gemüse gut abspülen und die Röschen auslösen.
Stiel und Blätter entsorgen.
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden
Zwiebeln häuten, fein hacken und in Öl anbräunen
Kartoffelstücke und Blumenkohlröschen in den Topf geben zu den Zwiebeln geben
Alles gut mit Gemüsebrühe bedecken und zum Kochen bringen
Nach etwa 10 Minuten einige kleine Röschen aus der Brühe nehmen und abtrocknen
Die Suppe so lange kochen, bis das Gemüse gar ist
Dann cremig pürieren
Mit Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Zitronensaft und Sahne abschmecken
Einige Stängel Petersilie und Schnittlauch fein hacken

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden
Mini-Blumenkohlröschen, Pinien – und Kürbiskernen zusammen in einer Pfanne anrösten

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Blumenkohlsuppe anrichten
Gebratene Röschen, Kerne und Frühlingszwiebel-Röllchen auf dem Teller verteilen
Mit gehackten Kräutern, Kresse und gehobeltem Parmesan verfeinern

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Abschließende nochmals mit etwas Pfeffer und Muskat bestreuen
Und über jede Portion eine Prise Schwarzkümmel geben.

Blumenkohlsuppe mit Knuspre-Topping, Schwarzkümmel und Kräutern Foto: Maike Helbig / www.myotherstories.de

Foto: Maike Helbig

Guten Appetit!

Fotografie: Maike Helbig

Rezept & Foodstyling: Bettina Bergwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.